?? Häufig gestellte Fragen ??

Fragen                                                          
Antworten
Kann man bei Ihnen ein Massageöl, Sheabutter mit Jojobaöl gemischt, fertig kaufen?Ist dies in flüssiger Form erhältlich?
Wir können grundsätzlich alles auch herstellen. Wir haben einen Partner, der für uns die Produkte professionell herstellt. Auch entwickeln wir neue Produkte für unsere Kunden. Fragen Sie unverbindlich an.
Sind die Öle auch zum Kochen geeignet
Nicht alle. Die üblichen Öle wie Arganöl, Olivenöl, Borretschöl, Erdnussöl, Haselnussöl, Hanföl usw. können in der Küche verwendet werden. Bei Unsicherheiten fragen Sie uns einfach an.
Wie hoch soll die Dosierung von äth. Ölen in Fertigprodukten sein?
Hierfür gibt es eine offizielle Richtlinie. Es darf max. 3% auf das Produkt beigefügt werden. Mehr wäre von Gesetzes wegen gar nicht erlaubt.
Kann man die Duschseifen auch für die Haare verwenden?
Es kommt immer auf den Überfettungsgrad an aber grundsätzlich kann man mit einer Duschseife auch gut Haare waschen. Bei unseren Seifen ist dies kein Problem, da wir immer zwischen 7 oder 8 % Überfettung verwenden. Das ist für die Haarwäsche ideal. Bei einer höheren Überfettung kann es dann je nach Haar-Typ eher unangenehm werden, im Bezug auf die Schutzschicht welche eine Naturseife hinterlässt. Was man bei der Haarwäsche wissen muss ist, dass es sich Anfangs sehr gewöhnungsbedürftig anfühlt, nach dem Waschen haben die Haare sehr viel Wiederstand solange sie noch nass sind. Nach dem trocknen werden diese jedoch sehr geschmeidig und fein. Die Umstellung und Gewöhnung dauert gerne zwei bis drei Wochen, die Harre und die Kopfhaut werden es jedoch dankbar annehmen.
Sind Ihre äth. Öle auch zum Anwenden auf Haut und Schleimhäuten gedacht?
All unsere äth. Öle sind zu 100% naturrein. Deshalb ist eine Anwendung auf die Haut und Schleimhüte verdünnt auch möglich. Auf keinen Fall dürfen Sie äth. Öle pur auf die Schleimhäute oder Haut tragen, da diese hochkonzentriert sind.
Könnte ich die Produkte auch vor Ort anschauen und kaufen?
Ja, das ist möglich. Allerdings sind wir aktuell nur beschränkt im Büro. Deshalb ist momentan einen Besuch vor Ort nur nach terminlicher Absprache möglich. (081 783 13 88)
Was ist der Unterschied zwischen Sheabutter raffiniert und Sheabutter unraffiniert?
Bei der Raffination wird der Eigengeruch mit einem physikalischen Vorgang entnommen. Dies ist übrigens bei allen raffinierten Produkten der Fall. Bei diesem Vorgang gehen einige Nährstoffe verloren. Die unraffinierte Sheabutter ist also nährstoffreicher, jedoch schwieriger in der Verarbeitung. Wenn Sie Anfänger sind, wäre die raffinierte Sheabutter zu empfehlen.
Kann die Sheabutter auch direkt auf die Haut getragen werden?
Ja, sehr gut sogar. Hier empfehlen wir aber ganz klar die unraffinierte Sheabutter, da diese nährstoffreicher ist. Das Empfinden des Geruches ist von Person zu Person unterschiedlich. Wir hatten Personen, die haben uns mitgeteilt, dass die Butter fein rieche und dann andere, für die es sogar stinke. Kaufen Sie deshalb am besten zuerst kleine Mengen ein. Sheabutter unraffiniert wird in Afrika sogar für Rheuma eingesetzt und ganz bekannt ist sie auch für Neurodermitis Patienten, da die Butter sehr fettreich ist.
Kann die Sheabutter auch für Babys benutzt werden?
Ja, das ist kein Problem. Allerdings würden wir dann eher die raffinierte Sheabutter empfehlen, da Baybs mit möglichst wenigen Düften in Kontakt kommen sollten und es stören könnte. Was wir da zusätzlich noch empfehlen würden, wäre einmal im Tag etwas Nachtkerzenöl und Mandelöl halb-halb gemischt. Diese Kombination ist für Babys unbedenklich und gut geeignet
Was muss ich nehmen damit die selbstgemacht Sonnencremé weich wird? Ich möchte gerne etwas absolut natürliches.
Wir denken, dass der Anteil Bienenwachs zu hoch ist. Bei einem Sonnenbalsam sollte der Anteil Bienenwachs höchstens 5% sein. Es wäre ratsam mehr Kokosnussöl und höchstens 40% Sheabutter zu benutzen. Der Anteil Kieselsäure sollte nicht höher als 10% sein. Der Rest mit Jojobaöl ergänzen.
Mit welchem Öl mische ich SoFi Tix Breitband am besten?
Falls eine Creme hergestellt wird, ist Tegomuls als Emulgator zu empfehlen und für eine nahrhafte Wasserbasis 20-30 % Vitamin A-C-E Fluid. Eine gute Wirkung gegen Akne und Fettneigung der Haut ist eine Kombination von Äth. Lavendelöl mit Rosmarinöl zu empfehlen, dies kann leicht trocknend und antiseptisch wirken, vorausgesetzt man mag den Duft.Zu beachten ist, dass das Zinkoxyd unbedingt in die Fettphase eingerührt wird bevor die Wasserphase zugemischt wird. Zinkoxyd kann in einem Verhältnis bis zu 4 gestrichenen Teelöffel pro 50 Gramm Fettmasse beigemischt werden, je nach Schutzfaktor den man erreichen möchte. Bei 4 Teelöffel pro 50 Gramm Fettmasse ist die Wirkung schon als Sunblocker zu bezeichnen. Sheabutter und Kokosnussöl sind sehr zu empfehlen, da diese hochwertigen Fette schon einen natürlichen Lichtschutzfaktor von Natur aus beinhalten.