Unsere Projekte

ARMONIA vertritt drei Grundsätze:

"Qualität, Nachhaltigkeit und Menschlichkeit"

Deshalb engagieren wir uns regional und weltweit in bestehenden sozialen Projekten.

Unsere fair gehandelte Sheabutter wird von ghanaischen Dorffrauen hergestellt, die sich durch das Projekt eine Lebensgrundlage schaffen können.

Mit der Verpackung und Abfüllung unserer Produkte beauftragen wir bewusst Beschäftigungswerkstätten für Menschen mit Behinderungen.
 

Unser Sheabutter-Projekt in Ghana

1998 wurde die Frauengruppe im Bongogebiet im Rahmen von Entwicklungsprojekten von World Vision gegründet. Vor der Gründung der Gruppe hatten die Familien Mühe, genügend Geld für Schulgebühren, Krankenversicherung oder teure Anschaffungen wie beispielsweise ein Velo aufzubringen.

Die Sheabutter wird in Westafrika fast ausschliesslich von Frauen hergestellt. Der Verkauf davon ist für sie oft die einzige Möglichkeit, etwas Geld für den Lebensunterhalt zu verdienen. Wir kaufen direkt und ohne Zwischenhandel bei den Frauen vor Ort ein. Diese bekommen so einen höheren Preis als bei den lokalen Grossankäufern.

Zusätzlich geben die Frauen, welche bei diesem Projekt mitmachen, einen Teil des Geldes zurück in die Dorfgemeinschaft: 10% des verdienten Geldes investiert die Gruppe in soziale Projekte in ihrer Region. Durch diese nachhaltige Zusammenarbeit, konnte vor zwei Jahren eine öffentliche Bibliothek gebaut werden.

Unterstützen Sie unser Projekt in Ghana und kaufen Sie die unraffinierte Sheabutter im Onlineshop.
 



Abfüllprojekt - Werkstätte ARGO

Die ARGO betreibt Werkstätten und Wohnheime für erwachsene Menschen mit Behinderungen. Die meisten unserer Produkte lassen wir in der ARGO abfüllen.
Hier sehen Sie die wichtigsten Abfüllschritte mit Bildern.
 

Kruken zählen

Für die abzufüllende Menge Fett oder Butter werden die entsprechenden Dosen gezählt und bereit gestellt.


 

Kruken säubern

Sorgfältig werden die Dosen für das Abfüllen vorbereitet und mit Ethanol desinfiziert.


 

Schmelzvorgang

Das Butter wird bei 30 Grad Celsius schonend geschmolzen und auf's Gramm genau abgefüllt.


 

Abkühlen

Nun wird die Butter im Kühlschrank abgekühlt.


 

Etikettieren

Zum Schluss werden die fertigen Dosen etikettiert. Keine so einfache Aufgabe den Kleber immer ganz gerade und in der Mitte hinzukleben.




 

Copyright: Sämtliche Bilder auf dieser Seite sind von Armonia GmbH streng geschützt, alle Verstösse werden angezeigt.